Rom entdecken in einem günstigen Mietwagen der Autovermietung Autoclick

Ort der Übergabe
00:00
00:30
01:00
01:30
02:00
02:30
03:00
03:30
04:00
04:30
05:00
05:30
06:00
06:30
07:00
07:30
08:00
08:30
09:00
09:30
10:00
10:30
11:00
11:30
12:00
12:30
13:00
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
19:00
19:30
20:00
20:30
21:00
21:30
22:00
22:30
23:00
23:30
Nachttarif
: Für fahrzeugmieten mit übergabe/rückgabe zwischen 22:01h und 06:59h
Ort der Rückgabe
00:00
00:30
01:00
01:30
02:00
02:30
03:00
03:30
04:00
04:30
05:00
05:30
06:00
06:30
07:00
07:30
08:00
08:30
09:00
09:30
10:00
10:30
11:00
11:30
12:00
12:30
13:00
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
19:00
19:30
20:00
20:30
21:00
21:30
22:00
22:30
23:00
23:30
Nachttarif
: Für fahrzeugmieten mit übergabe/rückgabe zwischen 22:01h und 06:59h
Übergabe
Rückgabe
Mitteilung

Der Fahrer muss mindestens 18 Jahre jung sein.

Mieten in Frankreich

Der Fahrer muss mindestens 25 Jahre jung sein.

Mieten in Canarias

Der Fahrer muss mindestens 21 Jahre jung sein.

Faire Tankregelung (Voll/Voll)
Zusätzlicher Fahrer kostenlos.
20% Rabat
Wi-Fi ohne Zusatzgebühren

Mit einem Mietwagen in Rom sind Sie absolut flexibel und können die schönsten Ecken der "Ewigen Stadt" selbständig entdecken. Allerdings kann es schwierig werden, direkt vor Ort einen Mietwagen zu bekommen. Mit einem Leihwagen von Autoclick ersparen Sie sich eine nervenaufreibende Suche. Ihren günstigen Mietwagen für den Rom-Ausflug können Sie bei uns komfortabel vor Reiseantritt online buchen. Wählen Sie einfach einen Wagen aus, der zu Ihren Bedürfnissen passt. Sobald Sie ein Auto bei uns gebucht haben, garantieren wir Ihnen, dass genau dieses Modell vollgetankt an der von Ihnen gewählten Station unserer Autovermietung für Sie bereitsteht. Dabei können Sie zwischen der Station an Roms Flughafen oder der Estacion de Tren wählen.

Kein Wagen in unserer Mietwagenflotte ist älter als sechs Monate. Unsere jungen Leihwagen sind daher mit den besten technischen Highlights ausgestattet. Egal, ob Sie sich für einen Kleinwagen für Spritztouren zu zweit oder für ein familientaugliches Auto entscheiden: In allen Wagen befinden sich kostenlos nutzbare GPS- und Wi-Fi-Geräte, die Ihnen zuverlässig den Weg weisen. Sofern Sie genug Zeit und Muße mitbringen, können Sie durch unsere unbegrenzten Freikilometer sogar überprüfen, ob wirklich 'alle Wege nach Rom führen'. Wir geben Ihnen Tipps und nützliche Hinweise, wie Sie mit dem Mietwagen Ihren Rom-Aufenthalt besonders spannend gestalten können.

Mit kostenfreiem Wi-Fi Roms Straßen im Mietwagen erkunden

Großstadtfahrer haben in Rom vermutlich einen Vorteil: Sie sind bereits an sehr belebte Verkehrssituationen gewöhnt und behaupten ihren Platz auf der Straße. Wie in jeder Metropole sind Staus auch in Italiens Hauptstadt keine Seltenheit. Insbesondere in der Rush Hour bilden sich auf den Hauptverkehrsadern Knoten, die weiträumig umfahren werden müssen. Daher empfiehlt es sich, den Mietwagen in Rom während des Berufsverkehrs in den frühen Morgenstunden sowie am Abend an seinem Platz zu belassen. Sobald Sie die Rush Hour hinter sich gelassen haben, werden Ihnen unsere Navigationsgeräte im Stadtverkehr gute Dienste leisten, denn sie bringen Sie zuverlässig über die weniger belebten Umgehungstraßen ans Ziel.

Im Straßenverkehr selbst gelten die üblichen Bestimmungen. So sollten Sie innerstädtisch nicht mehr als 50 Kilometer pro Stunde auf den Tacho bringen. Haben Sie am Abend dem Vino zugesprochen, so sollten Sie den Wagen stehen lassen. In Italien sind maximal 0,5 Promille Alkohol im Blut zulässig. Achtung bei abenteuerlichem Fahrstil: Die Italiener neigen dazu, Hindernissen elastisch und damit ohne vorher zu blinken auszuweichen. Seien Sie auf den Straßen daher stets wachsam, aber nicht allzu zögerlich.

Die Parksituation in der Tiberstadt

Wie in Berlin, Paris oder London gestaltet sich die Parkplatzsituation auch in Rom mitunter als … sagen wir … kompliziert. Auf Ihrem Ausflug mit dem Mietwagen durch Rom ist es vorteilhaft, diesen in einem Parkhaus oder auf einem bewachten Parkplatz abzustellen. Der größte öffentliche Parkplatz Roms befindet sich unter dem Park der Villa Borghese in der Nähe des Piazza del Popolo. Weitere Parkplätze und Parkgaragen sind unter anderem in der Nähe zum Bahnhof zu finden. Die Umgebung zur Bahnstation Roma Termini bietet verschiedene Parkmöglichkeiten an. Besuchen Sie den Vatikan, so empfiehlt sich der Parkplatz Autorimessa Effeffe. Je nach Größe Ihres Leihwagens kostet das Parken pro Tag hier durchschnittlich weniger als auf den meisten Parkplätzen Roms. Auch die ebenfalls in direkter Nähe zur Vatikanstadt gelegene Garage Centrale Roma bietet videoüberwachte Stellplätze an. Möchten Sie Ihren Wagen im Zentrum parken, so können sie die Garage Trastevere nutzen. Das Kolosseum ist von dort aus circa drei Kilometer entfernt. Wer sich die Sucherei ersparen möchte, kann vor dem Urlaub einen festen Parkplatz über ein entsprechendes Onlineportal buchen. Die Preise variieren je nach Größe des Wagens.

Das Kolosseum ist nur ein Wahrzeichen, dass Sie mit einem Mietwagen in Rom leicht erreichen können.

Mit dem Mietwagen durch Rom: Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten erleben

Welches Bild fällt Ihnen ein, wenn Sie an die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Rom denken? Für die einen ist es das Kolosseum, die anderen denken an den Petersdom. Doch egal welches von beiden Sie bevorzugen: Wenn Sie sich in Rom aufhalten, sollten Sie beide besuchen. Das Kolosseum ist das größte Amphitheater der Welt. Erbaut zwischen 72 und 80 nach Christus, diente es vorrangig als Arena für grausame Veranstaltungen, wie beispielsweise den Gladiatorenkämpfen. Das architektonische Meisterstück antiker Baukunst verfehlt seine Wirkung auch heute nicht, fast 2000 Jahre später und als Ruine erhalten geblieben. Um das Kolosseum in seiner Pracht bewundern zu können, parken Sie Ihren Mietwagen für die Rom-Reise am besten in einem nahegelegenen Parkhaus.

Rom hat darüber hinaus wunderschöne sakrale Bauten zu bieten und ist auch für seine Brunnen bekannt. Diese Kunstwerke der Bildhauerzunft sind überaus beliebte Anlaufpunkte für all jene, die Detailverliebtheit zu schätzen wissen. Fontana di Trevi ist zweifelsohne der bekannteste Brunnen, der jedes Jahr Millionen Touristen in die italienische Hauptstadt lockt. Er befindet sich nur neun Gehminuten vom Pantheon entfernt und kann somit bequem zu Fuß erreicht werden. Der Trevi-Brunnen ist ein spätbarockes Bauwerk von monumentaler Größe und begeistert durch filigrane Handwerkskunst. Vor der hellen Palastfassade mit Triumphbogen befinden sich Skulpturen, die Sagengestalten auf einer Felsenlandschaft darstellen. Durch den Film 'Drei Münzen im Brunnen' aus dem Jahr 1954 ist es zu einem Brauch geworden, Münzen mit der rechten Hand über die linke Schulter in den Brunnen zu werfen. Die Legende besagt, dass der Besucher nur dann nach Rom zurückkehren wird, wenn er auf diese Weise eine Münze im Brunnen versenkt hat.

Viele weitere Brunnen der italienischen Hauptstadt bedienen sich sagenumwobener Motive. Neben Brunnen, die Neptun oder Triton darstellen, findet sich unmittelbar am Fuße der Spanischen Treppe der Fontana della Barcaccia. Der Brunnen erinnert an eine Hochwasserkatastrophe aus dem späten 16. Jahrhundert. Damals soll der Platz überschwemmt gewesen sein, wobei ein Boot an jener Stelle des erbauten Brunnens gestrandet war. Neben dem Kolosseum und dem Trevi-Brunnen ist die Spanische Treppe ebenfalls eine beliebte Sehenswürdigkeit für all jene, die Rom das erste Mal besuchen. Die Treppe führt über 138 Stufen vom Piazza di Spagna mit der spanischen Botschaft des Vatikans zur doppeltürmigen Trinità dei Monti, der französischen Nationalkirche.

Per Mietwagen durch Rom und zum Vatikan

Rom ist die einzige Stadt der Welt, zu der ein unabhängiger Staat gehört. Der Vatikan ist in Bezug auf Fläche und Bevölkerungsgröße der kleinste international anerkannte Staat weltweit. Er hat eine eigene Grenze innerhalb Roms, besitzt eine eigene Flagg sowie das Recht eigene Euro-Münzen zu prägen und in Umlauf zu bringen. Um von Rom in den Vatikan zu gelangen, braucht es nicht mehr als die Überquerung einer weißen Linie, die sich auf dem Bürgersteig der Piazza San Petro befindet. Nach dem Kauf eines Tickets, das Sie am besten schon vor Reisebeginn online buchen sollten, treten Sie in den heiligen Sitz des Papstes ein. Neben der unglaublichen Menge von Touristen, versammeln sich hier katholische Gläubige aus aller Welt, um besondere Anlässe zu feiern. In der Mitte des Platzes können Sie den riesigen Obelisken bewundern. Links und rechts vom Obelisken befinden sich innerhalb des Rondells zwei identische Brunnen, die von Carlo Maderno und Carlo Fontana im 17. Jahrhundert erschaffen wurden.

Der monumentale Petersdom überragt den Platz und entlockt den Besuchern ein ehrfürchtiges Staunen. In ihm können Sie eine Vielzahl an Kunstwerken von unschätzbarem Wert bewundern, die von Michelangelo, Raffael oder Caravaggio geschaffen wurden. Dazu gehört auch Michelangelos vielleicht wichtigstes künstlerisches Werk, die Cappella Sistina (die Sixtinische Kapelle). Wenn Sie die Kuppel des Doms besteigen, können Sie ein herrliches Panorama über den Petersplatz und ganz Rom bestaunen. Sind Sie gut zu Fuß, so wagen Sie eventuell den Aufstieg über die Treppe. Allerdings ist hier Vorsicht geboten: Die Treppen sind steil und manche Bereiche der Wände sind nach innen geneigt. Sollten Sie sich diese Klettertour ersparen wollen, können Sie mit einem Aufzug bis zum Fuß der Kuppel fahren. Den Rest bis zur Spitze bewältigen Sie dann ohne Hilfsmittel.

Wandeln Sie auf den Hügeln Roms und genießen Sie atemberaubende Aussichten

Rom strahlt eine besondere, fast wundersame Atmosphäre aus. Am besten kann man in diese eintauchen, wenn Sie einen Cappuccino vor dem Colosseo genießen, Sie ein handgemachtes Gelato kaufen oder den Straßenkünstlern auf der Piazza Navona zusehen. Doch zu einem unvergleichlichen Erlebnis wird die auf sieben Hügeln errichtete Stadt, wenn Sie sie von oben betrachten. Tatsächlich bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, die italienische Hauptstadt einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu bewundern. So können Sie beispielsweise mit dem Mietwagen durch Rom in die Nähe der folgenden drei Hügel gelangen, die Ihnen eine atemberaubende Sicht auf die Stadt liefern. Auch den Sonnenuntergang auf einem der Hügel zu beobachten, erweist sich als ein ganz besonderes Highlight für Ihren Urlaub.

Auf dem Aventino-Hügel neben der bemerkenswerten Santa Sabina-Kirche liegt der Giardino degli Aranci - der Orangengarten. Bei einem Spaziergang durch den Garten gelangen Sie zu einer Aussichtsplattform, die eine gute Sicht über den Tiber hinweg gewährt. Von hier aus können Sie entweder das antike Zentrum der Stadt überblicken oder Sie werfen einen Blick in Richtung Trastevere. Der Orangengarten ist ein Zufluchtsort, an dem Sie der städtischen Hektik entkommen und etwas Ruhe tanken können. In der Nähe befindet sich auch das berühmte Schlüsselloch an der Villa Malta, das einen erstaunlichen Ausblick auf den Petersdom preisgibt.

Das Monument des Freiheitskämpfers Giuseppe Garibaldi thront auf dem höchsten Punkt des Gianicolo-Hügels. Mit ihrem Mietwagen fahren Sie in Rom garantiert daran vorbei.

Der Gianicolo gehört zwar nicht zu den besagten sieben Hügeln, auf denen das antike Rom erbaut wurde, gewährt allerdings einen großartigen Blick über diese hinweg. Auf dem höchsten Punkt des Hügels ist das Monumento a Giuseppe Garibaldi zu finden. Dieses zeigt den italienischen Freiheitskämpfer hoch zu Ross, den Blick auf die Stadt unter ihm gerichtet. Der Ausblick lädt zum Verweilen ein, weil das Monument nicht allzu stark von Touristen überlaufen ist. Sie erreichen diesen besonderen Aussichtspunkt leicht, wenn Sie von Trastevere aus anreisen.

Das moderne Rom mag aufregend sein, doch wer sich für die geschichtsträchtige Antike interessiert, dem sei die Aussichtsplattform des Palatino zu empfehlen. Von dieser aus können Sie Ihren Blick über das gesamte Forum Romanum schweifen lassen und haben sogar freie Sicht auf das Kolosseum. Das Forum Romanum vereinte einst viele religiöse Bauten, darunter verschiedene Tempel und Basiliken. Innerhalb des Forums befinden sich auch die Ruinen von Kaiser Augustus’ Wohnsitz sowie der Gebäudekomplex, den wahrscheinlich seine Ehefrau Livia bewohnte.

Begeben Sie sich auf eine kulinarische Reise mit dem Mietwagen in Rom

In einer Sache ist sich die Welt einig: Die italienische Küche ist eine der besten weltweit. Auf Pasta, Pizza oder feine Fleischgerichte können die wenigsten verzichten. Wer allerdings die Feinheiten der italienischen Esskultur kennenlernen möchte, der ist in Rom genau richtig. Urlauber ohne Mietwagen sind oft versucht, lediglich in dem Viertel zu essen, in dem sich ihr Hotel befindet. Dabei können Sie mit einem Mietwagen in Rom so manches kulinarische Kleinod bequem ansteuern.

Wenn Sie sich auf den Weg machen, um die cucina romana kennenzulernen, so kommen Sie nicht um cacio e pepe herum. Dieses Pastagericht mit Peccorinokäse und Pfeffer ist bei den Römern sehr beliebt und wo isst es sich besser, als unter Einheimischen? Das Restaurant Flavio al Velavevodetto im ehemaligen Arbeiterviertel Testaccio gilt als Geheimtipp auf einer kulinarischen Reise durch Rom. Im Restaurant selbst wird Ihnen vermutlich die Wandgestaltung auffallen. Dort sehen Sie übereinander gestapelte Scherben, die dem Hügel Testaccio und dem Stadtteil seinen Namen gaben.

Originelle, römische Brotbackkunst gibt es in der Bäckerei Panella. Diese befindet sich ganz in der Nähe der Basilika Santa Maria Maggiore und regt die Passanten immer wieder durch ihre gewagten Brotkreationen im Schaufenster zum Stehenbleiben an. Saisonal bedingt oder der Kreativität des Bäckers entsprungen können Sie hier das Kolosseum oder auch ganz alltägliche Straßen- und Strandszenen aus Teig bestaunen. 'L’arte del pane' nennt sich Panellas Konzept – die Kunst des Brotes. Diese erschmecken Sie auch in den unterschiedlichsten Brotsorten des Traditionsbetriebes. Panella bietet am Abend auch die Möglichkeit, einen Aperitivo zu genießen.

Für sizilianisches Gebäck müssen Sie nicht unbedingt nach Sizilien fahren. Von Rom aus wäre dies auch mit einem Leihwagen auch nur unter Mühen zu bewerkstelligen. In Rom gibt es jedoch gleich zwei Geschäfte, in denen sie alla siciliana schlemmen können. Die Konditorei Nonna Vincenza ist ein Familienbetrieb (mit mittlerweile mehreren Zweigstellen in Italien), der sich auf eine ganz besondere Nascherei spezialisiert hat: Den Cassatelle di agira. Dabei handelt es sich um Teigtaschen mit einer Füllung aus Mandeln, Kakao, Zitronenschale und Zimt. Die Cassatelle gibt es sowohl mit oder ohne Glasur als auch mit feinem Puderzucker bestäubt. Wenn Sie Glück haben, besuchen Sie eine der beiden Filialen zu dem Zeitpunkt, an dem gerade gebacken wird und der süße Duft in der Luft liegt.

Was wäre Italien ohne sein Eis? In der Gelateria Giolitti bekommen Sie ausgefallene, hausgemachte Eisspezialitäten aus natürlichen Zutaten. Das seit 1890 bestehende Eisgeschäft nutzt für die Herstellung der eigenen Sahne eine historisch anmutende Maschine, die der Sahne eine besondere Konsistenz und Cremigkeit verleiht. Eine weitere Spezialität stellt der Coppa Giolitti dar. Dieser Eisbecher wird seit 1920 nach traditionellem Rezept hergestellt und besteht aus Schokoladeneis, sowie einem Sahne-Zabaione-Parfait, das mit gehackten Haselnüssen verfeinert wird. Neben Eis können Sie in einem Nebengeschäft auch Kuchen, Gebäck sowie Pralinen zu einem fairen Preis erstehen.

Im Umland unterwegs? Roms Umgebung im Mietwagen besuchen

Ihr Urlaub in Rom neigt sich dem Ende zu und Sie haben mit Ihrem Mietwagen Rom bereits ausgiebig erkundet? Wie wäre es, die restlichen Tage und Ihre kostenlosen Freikilometer dazu zu nutzen, auch Roms Vororte und das Umland kennen zu lernen? In der Umgebung der Ewigen Stadt gibt es ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken und das Meer ist auch nicht weit entfernt. Wir haben ein Paar Ausflugsziele und -ideen für Sie zusammengestellt.

Ostia Antica - Rom alter Haupthafen

31 km / 48 min
Empfohlen für: Geschichte, Archäologie
Das Forum Romana hat Sie beeindruckt oder sogar Ihre Liebe zur Archäologie geweckt? Dann werden Sie von Ostia Antica begeistert sein. Der SP8 nach Südwesten folgend, erreichen Sie die antike Hafenstadt Ostia Antica in weniger als einer Stunde mit Ihrem Mietwagen. Viele Bauten sind gut erhalten und geben dem Besucher der Ausgrabungsstätte das Gefühl, ein Freilichtmuseum zu besichtigen. Thermen mit Mosaikfußböden, Gasthäuser, Theater und Handelsplätze sowie Produktionsstraßen und Tempel, die die Zeit überdauert haben, können hier bestaunt werden. Ostia Antica ist ein wirklich interessanter Ort von großer archäologischer Bedeutung, und es lohnt sich, diese Stätte in Ruhe und ohne große Eile anzusehen. Wenn es Ihnen der Sinn nach einem Strandspaziergang oder Badevergnügen steht, so können Sie der Via Ostiense bis nach Lido di Ostia an der Küste folgen. Lange Sandstrände und eine frische Meeresbrise laden hier zum Verweilen ein.

Frascati

21 km / 46 min
Empfohlen für: Weinprobe, Schlösser, Villen, Gärten
Südöstlich von Rom kann man ein Gebiet entdecken, das Castelli Romani genannt wird. Frascati ist eines der hier gelegenen 15 Dörfer, das auf jeden Fall für einen Besuch zu empfehlen ist. Bekannt ist der Ort für seinen gleichnamigen Weißwein und seine Weinberge. Nach einer Fahrt von etwa 45 Minuten, immer der Via Tuscolana folgend, findet man etliche Beispiele großartiger Architektur, wie etwa die Villa Torlonia oder die Villa Aldobrandini mit seinem Teatro delle Acque ('Wasser-Theater', das von Carlo Maderno geschaffen wurde). Enge Gassen bestimmen das Bild der malerischen Altstadt mit seinen gemütlichen Weinbars und Restaurants. An einer Besichtigung der Weinberge sowie an einer Verkostung der Frascati-Weißweine können Sie hier täglich teilnehmen.

Tivolis Villen mit ihren üppigen Gärten laden zum Entspannen und Kraft tanken ein, wie beispielsweise die Villa d’Este mit ihren prächtigen Brunnen.
Tivoli

32 km / 41 min
Empfohlen für: Natur, Gärten, Schlösser, Geschichte
Das kleine Städtchen Tivoli ist ein Hort der Entspannung. Etwa 30 Kilometer östlich von Rom gelegen, bietet Tivoli gleich drei architektonische Meisterleistungen. Die Villa Adriana ist heute ein ruinenhaftes Areal, dass die Mystik der fast 2000 Jahre alten Baukunst nicht eingebüßt hat. Kaiser Hadrian ließ die Villenanlage als Sommerresidenz erbauen. Eine weitere prächtige Villenanlage ist die Vila d’Este, in deren Renaissance-Garten man die Seele baumeln lassen kann. Besonders hübsch anzusehen ist der detailreiche Neptun-Brunnen. Die laute Großstadt können sie auch bei einem Spaziergang in der Gartenanlage der Villa Gregoriana mit ihren Tempeln des antiken Tibur hinter sich lassen.

Lago di Bracciano

50 km / 1h 15min
Empfohlen für: Natur, Landschaft, Wassersport, Strände
Der Weg zum Lago di Bracciano ist ziemlich einfach zu finden. Folgen Sie einfach der Strada Statale 493 in nördlicher Richtung nach Viterbo. Bracciano dehnt sich von einem Hügel bis zum See unterhalb aus und ist eine wunderschöne kleine Stadt im italienischen Stil, die ihre üppige Vegetation mit einer faszinierenden 1000-jährigen Geschichte vereint. Es ist der perfekte Ort für Liebhaber von Wassersport und ist auch eine Oase der Entspannung weitab von Roms hektischer Lebensweise. Die Geschichte des Ortes ist mit den römischen Familien Orsini und Odescalchi, den Herzögen von Bracciano, verbunden. Belege dafür kann man im Castello Orsini Odescalchi finden, einer zum Schloss ausgebauten Burg, die in einem rein romanischen Stil erbaut wurde. Man kann eine Tour rund um den See machen und die Aussicht bewundern, oder man kann sich etwas Zeit nehmen und die Gegend um die Kirche San Liberato besuchen, mit den schönen Gärten, die auf dem alten Forum Clodii Zitadelle errichtet wurden. Eine Alternative dazu wäre ein Besuch in Aquae Apollinari, einer alten Siedlung, die um lokale Thermalquellen herum angelegt wurde.

Sperlonga wird oft als "Borgo più bello d'Italia" bezeichnet, als schönstes Dorf Italiens

128 km / 2h
Empfohlen für: Strand, Geschichte, malerische Landschaft
Wir sind fest davon überzeugt, dass die meisten Besucher Roms nichts von der Existenz dieses Ortes wissen. Sie erreichen diese Stadt mit ihrem fantastischen Strand mit einer Blauen Fahne im Süden der Hauptstadt auf der Strada Statale Pontina 148m, die entlang der Küste führt. Sperlonga hat etwas Griechisches in seiner Anmutung, mit einer schönen Architektur mit weißen Häusern, mit einem verwinkelten Netz recht enger Gassen, und bietet sich für einen Ausflug mit dem Auto in der Umgebung von Rom an. Abgesehen vom Strand und dem mittelalterlichen Stadtkern kann man die Villa di Tiberio (Tiberius-Villa) mit ihren Gemälden und zahlreichen Höhlen besuchen, oder auch das Nationalmuseum, die beide jeden Tag von morgens bis abends geöffnet sind. Für welche Aktivitäten Sie sich entscheiden, das bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen. Mit einem Mietwagen für ihren Rom-Urlaub sind Sie sowohl im Stadtverkehr als auch im Umland flexibel und können bis zu Ihrer Abreise jeden Winkel erkunden, der Ihnen gefällt. Buchen Sie einen Mietwagen von Autoclick und dem Dolce Vita sind keine Grenzen gesetzt.

Verfügbare Fahrzeuge werden gesucht

Autoclick Mietstationen

Hilfe und Informationen

Kundenservice

  • (+49) 697 704 4823
  • Telefonischer Kundendienst: 08:00 bis 22:00
SSL

Um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können, verwendet Autoclick Rent-a-car Cookies. Sofern Sie weiterhin auf unserer Webseite surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.